Veränderung mal anders

Anstatt weiterhin alte Überzeugungen, Vorstellungen und Konzepte auszuleben oder durch neue zu ersetzen, schau auf das, was all diese Dinge hervorbringt – und bleib dort.
(Newsletter von http://www.zenpower.de)

Das hat heute „wow“ gemacht und meinen Mund offen stehen lassen.

Eigentlich ist das sehr änlich wie manchmal in der Schulmedizin – ein Kurieren der Symptome und nicht der Krankheit was ich bisher gemacht habe!

Beispiel gefällig?

Ganz spontan ist mir meine Leidenschaft zu Schokolade eingefallen. Wenn ich den Spruch richtig deute, dann bedeutet das, dass es nicht darum geht mich selbst dazu zu bringen auf die Schokolade zu verzichten sondern vielmehr dort hinzuschauen, was mich in den vielen 100 Situationen dazu bringt unbedingt Schokolade zu wollen. Und dann einen Weg zu finden, DIESE Situationen zu verändern.

Denn eigentlich müsste das dann dazu führen, dass ich endlich aufhöre Schokolade zu missbrauchen.

Wow – wenn das klappt…

Advertisements

Strickgarne aus Pflanzenfasern

Gefunden am Blog „animal fair“

Der DIY-Trend, insbesondere wenn es ums Stricken geht, ist ungebrochen. Gerade in der kühlen Jahreszeit werden zu Hause, in Strickrunden oder Nähcafés wollene Schals, Pullover, Kuscheltiere und vieles mehr gezaubert. Was von den Herstellern der Strickwolle aber verschwiegen wird und wohl den wenigsten bewusst ist: Die Geschichte hinter der Wolle ist meist blutig und basiert auf der Misshandlung und Ausbeutung von Schafen.

hier gehts zum Beitrag

Plastikfreies Waschmittel

Gefunden am Blog „leben ohne Plasik“

Alltägliche Dinge sind oft eine besonders große Herausforderung, wenn es darum geht, plastikfreie Alternativen zu finden. Heute stelle ich einige Möglichkeiten für plastikfreies Waschmittel vor. Da sollte für jede und jeden eine praktikable Möglichkeit dabei sein. Egal, ob ihr lieber selber macht oder kauft.

hier gehts zum Beitrag

Nachhaltige Kosmetik: Natürliche Mittel für straffe Haut

Danke für die vielen guten Tipps, Marlene!

Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

Kosmetik

Bei mir steht noch eine Pappkiste, in der ich früher Duschgels, Shampoos, Cremes, Zahnpasta, usw. aufbewahrt habe – alles auf Vorrat gekauft, dass immer gleich ein neues da ist. Seit ich in Dänemark wohne, wo in jedem Supermarktregal nicht nur die üblichen verdächtigen, sondern immer auch mehrere Produkte ohne Farbstoffe, Parfüm und Parabene stehen, bin ich auf die Problematik audmerksam geworden und habe meinen Verbrauch an Pflegeprodukten aller Art drastisch zurückgeschraubt.

In meiner Kiste liegen jetzt noch zwei Body-Lotions, die ich mir inzwischen gar nicht mehr auf die Haut schmieren mag. Deswegen suche ich natürliche Mittel, gern für straffe, elastische Haut. Hier meine aktuelle Top 5:

1. Bewegung

Zuallererst hilft natürlich regelmäßiges Training von z. B. Bauch-, Brust- und Rückenmuskeln. Dafür gibt es ja unzählige Übungen, die alle sehr sinnvoll sind. Entscheidet euch am besten für eine Routine, z.B. für jede Muskelgruppe 10-20 Stück vor dem Schlafengehen oder nach dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 232 weitere Wörter

[Experiment Apfelesseig] Apfelessig aus Apfelsaft und/oder Apfelschalen selbst herstellen – ein Versuch…

Viele verschiedene Methoden Apfelessig herzustellen werden von Birthe vorgestellt.

Zwischenbericht – Teil 2.
Zwischenbericht – Teil 3.
Zwischenbericht – Teil 4.

Birthes bunter Blog-Garten

Die Apfelernte fällt dieses Jahr reich aus – allerdings reifen die Äpfel kaum am Baum aus – sie fallen meist vorher herunter, faulig…

Was tun mit der Apfelschwemme? Bisher habe ich immer reichlich Apfelmus gekocht, Apfelstücke eingelegt… Dieses Jahr jedoch möchte ich einmal versuchen, Apfelessigselbst herzustellen . Zutaten: Apfel, Wasser – sonst nichts . Ich habe -noch- keine Essigmutter, will keine Hefe zusetzen. Also Essigherstellung pur. Ob das gelingt? Ob sich eine Essigmutter bildet? Ob es schimmelt? Wir werden sehen – und ich werde hier berichten…

Nach intensiver Recherche im Netz habe ich einige Rezepte gefunden und da ich gerne experimentiere, werde ich einige der Vorgaben umsetzen und meine Erfahrungen für die Apfelsaison 2015 nutzen.

Was aus keinem der Rezepte eindeutig hervorging: muss der Essig warm oder kalt gelagert werden? Daher werde ich beides ausprobieren…

1) Bei „Martinas Kochküche“ fand ich ein gar zu einfaches Rezept – wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 331 weitere Wörter

Anders reisen

Viele interessante Gedanken von Susanne Wolf zum Thema „nachhaltig Reisen“ – sehr lesenswert!

Susanne Wolf, Journalistin und Autorin

Die Welttourismusorganisation zählte 2012 erstmals mehr als eine Milliarde Auslandsreisen, davon ein Großteil Flugreisen. Das hat Folgen: Schätzungen zufolge ist der Tourismus bereits für ca. 12 Prozent der globalen CO2-Emissionen verantwortlich. Doch ein Umdenken findet statt: immer mehr Menschen wünschen sich einen ökologisch vertretbaren Urlaub mit Rücksicht auf die einheimische Bevölkerung sowie faire Arbeitsbedingungen.

Da auch ich zu den Menschen gehöre, die leidenschaftlich gerne unterwegs sind, habe ich mir ein paar Gedanken dazu gemacht. Und mir folgende Fragen gestellt:

Muss ich für ein Wochenende nach London oder Paris jetten? Will ich in ein fremdes Land fahren, um dort in einem Club oder Hotel, abgeschottet von Kultur und Menschen des Landes, meinen Urlaub zu verbringen? Ist es notwendig, im Winter für zwei Wochen ans andere Ende der Welt zu fliegen, oder wäre es eine Option, darüber nach zu denken, mein ganzes Leben lieber in einem wärmeren Land zu verbringen? Oder: Kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 312 weitere Wörter