Festival-Trash

Festivals haben sich mittlerweile zu wahren Müllverursachern entwickelt. Ein wirklich erschreckender Einblick ist am Blog „Kaufdiät“ zu finden.

KAUFDIÄT

Neulich am Baggersee: Freunde berichten von ihren letzten Festival-Besuchen. Der Besuch von Festivals erscheint wie ein Ideal nicht-materiellen Konsums: Menschen treffen sich, um gemeinsam gute Musik zu hören, zu tanzen, zu feiern, zu trinken und romantisch im Zelt zu schlafen. Schockiert hat mich deswegen folgender Bericht von erfahrenen Festival-Besuchern:

Auf den großen Festivals bleiben – so der Bericht meiner Freunde – offensichtlich nach Ende des Festivals Tausende Zelte zurück. Billig-Zelte, für 30 Euro bei einem Discounter gekauft, oft von 2-3 Leuten gemeinsam, macht also pro Person gerade mal 10-15 Euro fürs Zelt. Da spart man sich am letzten Tag, verkatert wie man ist, gern mal das Abbauen. Dann rücken die Bulldozer an.

Erschreckend auch die Empfehlung meiner Freunde, mit Pfand-Dosen-Sammeln ließe sich nach Ende des Festivals ein Vermögen verdienen (und es folgten ausgiebige Hochrechnungen über den Verbrauch von Getränkedosen bei mehreren Tausend Besuchern über 3-4 Tage hinweg).

Ich versuche mich…

Ursprünglichen Post anzeigen 458 weitere Wörter

Advertisements

Schnell gestrickte Hausschuhe

Das muss ich unbedingt versuchen, danke für die Anleitung!

Weltenbaum Designs

Das Wetter fühlt sich gerade ziemlich herbstlich an. Deshalb hab ich einfach mal restliche Wolle verarbeitet und mir ein Paar warme Hausschuhe gestrickt.

Ich hatte noch zwei Knäuel Sempione von Lang Yarns übrig – eine dicke Wolle mit Lauflänge 62 m/50 g in dunkelgrün. Schön warm und schnell verstrickt.

Ich habe mich für ein einfaches Perlmuster als Grundmuster und ein doppeltes Zopfmuster als Verzierung entschieden.

Größe 38/39; Nadelspiel 5

So werden die Hausschuhe gestrickt:

  • 30 M anschlagen
  • 32 Reihen in Perlmuster stricken
  • Auf Nadelspiel verteilen, dabei vor dem Schließen der Runde noch zwei Maschen dazuanschlagen.
  • Ende der 5. Runde die letzten 4 und die ersten 4 M glatt rechts
  • Ende der 9. Rd. die letzten 4 M miteinander verkreuzen (die ersten 2M nach hinten verkreuzen)
  • Anfang der 10. Rd die ersten 4 M verkreuzen (die ersten 2 M nach vorne verkreuzen)
  • Spiegelverkehrt wiederholen in der 15. Rd sowie noch einmal…

Ursprünglichen Post anzeigen 96 weitere Wörter