Handcreme-Pralinen für Muttertag

Danke für das tolle Rezept – möchte ich unbedingt ausprobieren!

SCHERE LEIM PAPIER

321

Sonntag ist Muttertag! Für alle, die ihrer Mutter eine kleine Freude machen wollen, aber ungern etwas fertiges kaufen möchten, habe ich hier eine Idee zum Selbermachen, die sich ganz einfach und ohne viel Aufwand noch bis Sonntag realisieren lässt. Ein Lächeln eurer Mutter ist euch damit garantiert, denn mal ehrlich, welche Frau liebt es nicht, mit Kosmetik beschenkt zu werden, noch dazu in hübscher Form und nur mit natürlichen Inhaltsstoffen? Genau deswegen habe ich dieses Jahr noch schnell diese Handcreme-Pralinen gezaubert. Sie funktionieren folgendermaßen: Bei trockenen Händen wird eine Praline einfach zwischen den Händen gerieben. So erwärmt sie sich und bildet einen pflegenden Film auf der Haut, der dann einfach auf der ganzen Hand verteilt wird.

Ursprünglichen Post anzeigen 267 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s