[DIY] Kräuterbeet to go

Was für eine nette Upcycling-Idee!

Wir in Sockenbergen!

Gerade jetzt im Frühling liebe ich Kräuter noch viel mehr als sonst. Frisch aus dem Garten würzen sie unsere Speisen und geben ihnen den nötigen Pfiff. Und jetzt beginnt bei uns nicht nur der Frühling, sondern auch die Geburtstagssaison. Eine kleine feine Geschenkidee kommt mir da immer recht.

Küchenkräuterbeet - die Materialien

Aus einer alten Mandarinenkiste, Anzucht- und Kräutererde, einer alten Plastiktüte, einem Silberstift und Gartenkräutern ist eine kleine Kräuterkiste entstanden.

Küchenkräuterbeet - mit Folie auskleiden

Zuerst habe ich die Kiste mit der Plastiktüte ausgekleidet, um beim Gießen nicht alles zu überschwemmen. Die Kiste soll nämlich bei uns auf der Fensterbank Platz nehmen und einen See mag ich in der Küche nicht so gerne 😉

Küchenkräuterbeet - Beschriften

Im nächsten Schritt habe ich die Kiste beschriftet. Muss man natürlich nicht, macht die Kiste aber etwas netter. Toll finde ich es auch, wenn man die Kiste zusammen mit den Kindern mit Acrylfarben bemalt. Dann ist es ein schönes Geschenk für die Großeltern oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s