DIY: veganer Blätterteig – palmölfrei und fast zero waste

Danke für das interessante Rezept, das ich mir gerne aufheben möchte 🙂

Step by step in ein anderes Leben...

Ich kann einfach nicht abwarten, ob die Einfrier- und Auftau-Versuche gut gehen und möchte euch dieses Rezept endlich vorstellen. Gefunden habe ich es -wie die vegane Butter, die dafür benötigt wird – bei Herrn Grün!

Als erstes habe ich also besagte vegane Butter zubereitet. Dort fällt mit der Verpackung der Kakaobutter bei mir der einzige Müll an. Da ich dieses Mal nicht nur für ein kurzes Schoko-Hörnchen-Vergnügen Teig wollte, sondern eben auch einfrieren, machte ich die dreifache Menge an Butter.

Und diese verwurstelte ich dann mit den anderen Zutaten zu einem veganen Blätterteig, ganz ohne Palmöl und zero waste. Vielleicht fragen sich jetzt einige, warum soll ich selbst veganen Blätterteig machen, wenn doch der -eh günstige- in fast jedem Supermarkt vegan ist?! In diesen Produkten ist (neben fragwürdigen Zusatzstoffen) meist Palmöl enthalten. Um die Auswirkungen der Palmölproduktion zu erläutern, bräuchte man nicht nur einen Extra-Post, deswegen möchte ich das…

Ursprünglichen Post anzeigen 652 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s