Runter mit der Tamponsteuer!

Ich bin auch dafür, dass die Tamponsteuer gesenkt wird!

meineregelmeinplanet

Immer mehr Länder setzen die für Tampons ungerechtfertigt hohe Umsatzsteuer herunter. Wir von der erdbeerwoche fordern nun auch die österreichische Regierung zum Handeln auf.

Unglaublich aber wahr: Eine Frau verbraucht im Laufe ihres Lebens zwischen 10.000 und 17.000 Tampons bzw. Binden. Das verursacht nicht nur einen enormen Müllberg, sondern reißt auch ein großes Loch in die weibliche Brieftasche. Ob es frau nun passt oder nicht: Sie gibt insgesamt zwischen €2.500,- und €4.500,- für ihre Monatsblutung aus. Rechnet man die Kosten, die Frauen außerdem für Verhütung und Schmerzmittel gegen Regelschmerzen zu tragen haben, dazu, kommt man auf unglaubliche €5.000,- bis €8.000,-. Für uns ist das Grund genug, Frauen auf diesem Gebiet zu entlasten, denn obwohl Monatshygieneprodukte zu Gütern des täglichen Bedarf gehören, werden sie in Österreich nicht wie Lebensmittel mit 10%, sondern mit 20% besteuert. Auch in Deutschland fallen 19% Umsatzsteuer auf Tampons und Binden an.

erdbeerwoche fordert monatliche Entlastung für…

Ursprünglichen Post anzeigen 393 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s