Rasierhobel-Bericht

So ein Bericht macht doch wirklich Mut umzusteigen! Danke!

Zauberweibs Blogsperimentblog

Ich habe es gewagt und die dreißig Euro für einen Rasierhobel investiert.  Nachdem ich diesen inzwischen ausgiebig getestet habe, weiß ich gar nicht mehr, warum ich davor so viel Schiss hatte? Bin ich durch die Werbung echt so dermaßen konditioniert? Die mir weismachen will, dass es unbedingt ein Plastikteil mit dreifacher Klinge sein muss? Und dass die zwingend „hinter Gittern“ sein müssen? Und dass es auf jeden Fall das neueste Rasierermodell XY sein muss… – was fürn Scheiß! Sorry, aber ich fühl mich so dermaßen verarscht.

Habt ihr euch mal so richtig mit offenen Augen im Drogeriemarkt umgeschaut, wie viele „verschiedene“ Modelle von Nassrasierern es gibt? Allesamt aus Plastik, jeweils getrennt für Mädchen und Jungs. Und natürlich braucht jedes Modell seinen ganz eigenen Satz an „Klingen“ (die wiederum in erster Linie aus Plastik bestehen), die selbstverständlich untereinander nicht kompatibel sind. Vom Verpackungsmüll will ich hier gar nicht erst anfangen…

Es…

Ursprünglichen Post anzeigen 679 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “Rasierhobel-Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s