mein Leben zu verändern

Wow – was für ein Weg. Danke für den Tipp mit dem Yogakanal. Vielleicht gebe ich so nach 18 jahren dem Yoga noch einmal eine Chance. Zu Hause in Ruhe machen klingt echt gut.

Heute ist blödes Wetter und ich bin leicht kränklich. Das heißt: Perfektes Couch und Laptopwetter. Man braucht ja immer eine Ausrede um dieses viereckige Teil nicht vom Schoß nehmen zu müssen. Ich bin zudem heute leicht melancholisch und spirituell angehaucht, und da musste ich nochmal darüber nachdenken, wie ich zum Yoga gekommen bin, was es mir gebracht hat, wie es meinen Lebensstil und meine Lebenseinstellung geprägt hat, natürlich auch im Bezug auf ein Umweltbewussteres Leben und was ich davon mit Euch teilen kann.

Wie Yoga mir geholfen hat,


mein Leben zu verändern

Angefangen hat eigentlich alles mit Pilates. Ich suchte nach einer Sportart, die nicht so aufregend ist. Weil mein Beruf oft sehr sehr stressig für mich war (wieso war und nicht ist, dazu komme ich später) und ich etwas brauchte um runter zu kommen. Daher besuchte ich im Fitnessstudio um die Ecke, einen Pilateskurs.Ungefähr 1 Jahr lang.

Der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.056 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “mein Leben zu verändern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s