Upcycling: Kinderküche DIY

Vielleicht wenn ich mal Enkelkinder habe…

Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

Upcycling Kinderküche DIYTataaa! Mein Weihnachtsgeschenk für den Zwerg ist fertig!!!

Inspiriert dazu hat mich Fräulein im Glück, die in ihrem wunderbaren Blog letzte Woche über die schwierige Geschenkezeit grübelte und dabei die  Seite http://www.limmaland.com/ empfahl. Dort gibt es Möbelfolien zum aufpeppen verschiedener Schwedenkommoden und Tische.

Und ja, auch bei uns stehen noch ein paar Malm, Expedit und Lack-Raritäten aus YEAH-Ich-beziehe-meine-erste-eigene-Wohnung-Zeiten herum.

Ich gebe zu, bei Junior wird auch ein Pappkarton oder eine Einkaufskiste zum Herd, er braucht eigentlich keine Schiki-Micki-Kinderküche. Aber ich fand die Idee einfach zu schön und die Kommode kann man ja auch weiterhin zur Spielzeug-Aufbewahrung nutzen.

Zur Umsetzung jedenfalls brauchte es kaum Anschaffungen:

Eine Grundierfarbe, damit die Farbe auf der beschichteten Spannplatte hält; ein Klarlack, damit die Farbe nicht beim ersten bespielen abgeschrubbelt wird und Griffe habe ich dazu gekauft.

Acrylfarbe, Schrauben, Pinsel und Haken gabs aus dem Fundus.

Sicher kann man das auch noch bunter und detailverliebter…

Ursprünglichen Post anzeigen 39 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Upcycling: Kinderküche DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s