SelbermachSonntag: Reismilch

Super Anleitung, vielen Dank, das werde ich ganz sicher demnächst selber machen!

konsumexperiment

Reismilch, oder genauer ausgedrückt: Reisdrinks, selbst herstellen lohnt sich! Zeitlich und finanziell, aber auch für die Umwelt. Reisdrinks bekommt man im Einzelhandel leider nur in Tetrapaks. Man kann sie aber auch quasi verpackungsfrei konsumieren. Alles was man dazu braucht, ist Reis, Leitungswasser und etwas Salz und Zucker. Bis aus Reis ein Reisdrink wird, braucht es (nur) 40 min, davon köchelt der Reis 25 min vor sich hin und einen Teil des Abendessens hat man am Ende auch schon zubereitet.

Reisdrinks haben einen geringen Fett- und einen hohen Kohlenhydratgehalt. Wer am Morgen davon ein Glas trinkt oder in sein Müsli gibt, der hat Energie für den ganzen Tag. Leider haben Reisdrinks so gut wie keine Mineralstoffe (brauner Reis zumindest mehr als weißer).

Fakten zum Inhalt

Für ca. 1,5 Liter Reisdrink verwende ich…

Zutaten: 1 Tasse Naturreis (ca. 230 g), 7 Tassen Wasser (ca. 2 l), 1 Prise Salz, 1 TL…

Ursprünglichen Post anzeigen 407 weitere Wörter

Advertisements

2 Kommentare zu “SelbermachSonntag: Reismilch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s