Kleinvieh

Eine ganze Menge Tipps um Müll zu vermeiden hat Fjonka gesammelt und in diesem Beitrag veröffentlicht.

Schreiben und lesen lassen

KleinviehHeute die Folge zum Thema „Dat han mer schon immer esu jemaat“.

Drauf gekommen bin ich, weil ich natürlich auch mal bei den BookCrossern nachgefragt habe, was denn bei ihnen so läuft zum Thema „Kleinvieh“. Mit großer Resonanz.

Wie immer gibt es die unterschiedlichsten Ansätze- von denen, die täglich über 20 Km (EINE Strecke!!) mit dem Rad zur Arbeit fahren bis zu denen, denen Vieles neu ist, das mir selbstverständlich scheint, ist die ganze Bandbreite vorhanden.

Was mir aber klargeworden ist: so Einiges, was ich tu (oder lasse), ist mir schon so in Fleisch und Blut übergegangen, daß es mir gar nicht (mehr) als umweltschonend im Kopf ist. Ich zähl mal auf:

  • Alte Kalenderblätter als Geschenkpapier nutzen. Oder Zeitungen.
  • Als Geschenkband gesammelte Bänder von bekommenen Geschenken nehmen
  • Bei uns gibt es keine elektrischen Waagen, Dosenöffner, Messer oder ähnliche Dinge, die man auch mechanisch bekommen kann. Außer einer kleinen, die der…

Ursprünglichen Post anzeigen 255 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s