„Die Kultur der Reparatur“ [Buchtipp]

Gefunden am Blog „wirfsnichtweg“

„Die geplante Obsoleszenz ist schon problematisch genug, noch mehr anzuprangern ist aber das gezielte Wegwerfen noch voll funktionsfähiger Produkte, sei es aus einer individuellen Konsumlaune heraus, sei es über staatliche Programme, wie die Abwrackprämie für ältere Fahrzeuge ohne Katalysator, oder sei es aufgrund von Überproduktion wie insbesondere in der Lebensmittelindustrie.“

Eine ausführliche Vorstellung des Buches „Die Kultur der Reparatur“ von Wolfgang M. Heckl ist auf dem Blog „wirfsnichtweg“ in 10 Beiträgen (!) zu finden.

Ausgesprochen lesenswert, super spannend und informativ geschrieben!

Ich verlinke nur auf den letzten Beitrag, darin sind alle anderen links zu finden.

hier gehts zum Beitrag

Advertisements

2 Kommentare zu “„Die Kultur der Reparatur“ [Buchtipp]

  1. Ich bin immer wieder erschrocken darüber, wie unfähig ich selber bin, Sachen zu reparieren. Ich sehe dann meinem Vater dabei zu, wie er Platinen begutachtet und mit einer Pinzette verbiegt und auf einmal geht das Gerät wieder – für mich sieht das alles aus wie ein UFO, ich wünschte, ich könnte das alles selbst… Will bald unbedingt mal in so ein Repair Café!

    • Den Besuch bei einem Repair-Cafe kann ich Dir wirklich empfehlen. Ich finde es voll spannend, wie sie das alles wieder hinbekommen.

      Selbst versuche ich auch immer wieder meine Sachen zu reparieren, aber bei elektronischen Geräten ist mein Wissen auch limitiert

      lg
      Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s