Wo ist denn euer Fernseher?

Gefunden am Blog „Drei kleine Lamas“

Nein, ich möchte mich nicht entspannen und sehen, wie krass irgendwelche gecasteten Laienschauspieler das vermeintliche Leben der Unterschicht im Live-Slapstick vorstellen. Und herausfinden, wer die Dünnste und Schönste im ganzen Land ist, will ich auch nicht. Wozu auch? Der Erkenntnisgewinn ist mir einfach zu gering.

hier gehts zum Beitrag

Eigene Gedanken

Seit nunmehr gut 2 Jahren habe ich keinen Fernseher mehr. Davor hatte ich ein Jahr lang nicht mehr ferngeschaut. Also die Fernsehprogramme, so ganz ähnlich, wie es im obigen Beitrag beschrieben wird. Filme sehe ich mir sehr gerne an. Bewusst ausgesucht. Nicht wahllos, weil es gerade jemand anderer für richtig hält.

Viele Menschen, denen ich davon erzähle, sind ganz verwirrt. Woher ich denn meine Informationen bekomme, wenn ich keine Nachrichten schaue? Ob ich denn eine Zeitung…? Nein, ich habe auch keine Zeitung. Das ist mir nicht wichtig. Wenn etwas wirklich wichtiges in der Welt passiert, dann werde ich es ganz sicher erfahren. Dazu muss ich mich nicht täglich durch zig Seiten lesen und nicht regelmäßig mein Leben danach ausrichten, dass ich zur Zeit der Nachrichtensendungen vor dem Fernseher sitze.

Mein Leben ist entspannter und freier geworden. Und das genieße ich sehr.

Das Beste daran ist allerdings, dass ich viel mehr Zeit für alles habe, was mir wichtig ist. Ich gehe mehr Spazieren und spiele abends mal ein Gesellschaftsspiel. Viele Menschen fragen mich, wie ich das denn mache, dass ich so viele Dinge selber mache. Woher ich denn die Zeit nehme?

Ich denke ein Gutteil der Zeit kommt auch von meiner Fernseh-Verweigerung. Und das ist kein Verzicht – ich will es so haben. Es ist mir viel lieber einen Kuchen zu backen und danach, wenn er gerade heiß aus dem Ofen gekommen ist, eine Tasse Tee einzuschenken und ein Stück selbst gemachten Kuchen zu essen, als zu sehen, wie andere Menschen eklige Würmer essen, nur weil das irgend einem kranken Hirn entsprungen ist, weil man damit Quote machen kann.

Advertisements

13 Kommentare zu “Wo ist denn euer Fernseher?

  1. Hallo,

    danke fürs Aufnehmen in deine Liste.
    Schön, dass meine Gedanken doch solche Kreise ziehen, das motiviert zum Weitermachen!

    Liebe Grüße,
    Lamasus

    • Das Thema TV finde ich sehr wichtig, denn ich glaube, dass das vor allem im Zusammenhang mit der vielen Werbung zu unserem Umweltproblem heute beiträgt.

      Vor allem diese „Reality-Shows“ bringen ein völlig verzerrtes Bild, denn so ist die Wirklichkeit nun mal gar nicht.

      lg
      Maria

  2. Klassisches Fernsehen nutze ich auch gar nicht mehr. Ich habe zwar ein Gerät da stehen, der hat aber einen Festplattenrecorder und ich nehme mir damit alle Dokus und Sendungen auf, die ich auch wirklich sehen will. So kann ich dann an verregneten Tagen mal ein bisschen vor dem TV sitzen und mich weiterbilden und zappe nicht mehr blöd durch die Gegend. Und wenn auf dem Recorder nichts drauf ist, dann mach ich das Gerät wieder aus.

    • Ich habe das früher auch so gemacht (halt mit Video), das war für mich aber nur der Beginn.

      Mich haben dann mit der Zeit die vollen Videobänder gestresst, weil ich mehr aufgenommen habe, als ich Zeit anzusehen hatte.

      Irgendwann habe ich einfach damit aufgehört und das hat sich richtig gut angefühlt.

      Dann bin ich dabei geblieben und seitdem gibt es eben kein Fernsehen mehr.

      lg
      Maria

      • Ja, diesen Stress fühle ich teilweise auch – aber inzwischen schau ich einfach durch und wenn mich etwas nicht mehr absolut interessiert, wird es direkt gelöscht – das geht ja bei Festplatten ein bisschen zügiger als bei Videobändern. Aber ich weiß, was Du meinst, es macht einen wieder einen Schritt unfreier.

  3. Noch ein Fernsehverweigerer, klasse 🙂 Ich habe zwar auch noch einen Fernseher, allerdings keinen Anschluß, und ich vermisse schon seit einem Jahr nichts. Den Fernseher nutze ich nur zum DVD schauen. Auch ich fühle mich wohler ohne, und auch eine Tageszeitung brauche ich nicht. Wenn was Wichtiges passiert bekomme ich es schon mit, und wenn nicht, auch nicht schlimm. Ich kann ja sowieso nichts daran ändern.

  4. Ich habe auch schon ewig keinen Fernseher mehr. Tageszeitungen hatte ich nie. Allein das Internet ist schon ein enormer Zeitkiller.
    Kinder, die mich besuchen, reagieren total entsetzt … als wäre ein Fernseher (noch dazu einer im Kinoleinwandformat) absolut überlebenswichtig. Schade … ich habe als Kind meine Freizeit im Freien verbracht. Heute hat jedes Kind in seinem Zimmer Fernseher, DVD Player, SAT Receiver, Play Station und sonstiges.

  5. Hach, das wäre ja mein Untergang, so ganz ohne TV – bin ich doch, wie du weißt, ein bekennender Serienjunkie und Bundesliga-Gucker. Aber alles gut, wie es ist, wie bei vielem, jeder muss und darf da seinen Weg finden. Mein Mann und ich genießen „unsere gemeinsame TV-Zeit“ mit unseren Serien und Dokus wie TerraX und sowas. Realityshows waren noch nie mein Ding. Alles gut, finde ich. ♥️

    • Hallo Anni!

      Wir schauen uns auch gerne Serien an, derzeit die 5. Staffel von Grimm.

      Aber ich schau mir lieber DVDs an, ich mag nicht an eine feste Zeit gebunden sein. Das war mit ein Grund, warum ich den Fernsehanschluss gekündigt habe (vor 4 Jahren)

      Aber Serien schauen kann ich definitiv auch sehr genießen!

      lg
      Maria

      • Guten Morgen liebe Maria,
        schaut ihr die Serien dann am PC-Bildschirm? Da liebe ich dann doch den großen TV-Monitor… 😉 Wir schauen auch unabhängig von der Zeit, wir programmieren das Aufnahmegerät oder schauen „on demand“, sodass wir dann gucken, wenn es uns zeitlich passt. Zwei unserer derzeitigen Lieblingsserien – Game of Thrones und Suits – schauen wir „in Echtzeit“, sie starten jeweils abends um 21 Uhr, da ist der Schüler langsam in seinem Zimmer verschwunden und wir lassen den Abend gemeinsam auf dem Sofa ausklingen. Das ist für uns ein lieb gewordenes und schönes Ritual. Da die beiden Serien montags und dienstags laufen, ist es gleichzeitig ein toller Wochenstart, wir freuen uns richtig auf Montag. Ok, Montagabend. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s